Lebkuchen-Panna-Cotta mit Apfelkompott und Quinoa-Crunch

Zutaten (6 Personen):

Panna Cotta:
500ml Sahne
1 TL Lebkuchengewürz
40g Rohrzucker
4 Blatt Gelantine

Apfelkompott:
3 Äpfel
1 TL Zitronensaft
1 Schuss Apfelsaft
1 EL Honig
Zimt

Crunch:
50g Müsli mit Nüssen (https://myfood4fit.de/muehlengetreideprodukte/muesli-/282/quinoa-kokos-muesli)
1 TL Honig

Zubereitung:

Panna Cotta:
Sahne mit Zucker und Lebkuchengewürz verrühren und aufkochen lassen. Die Gelantine nach Packungsanweisung einweichen und nach dem aufkochen unterrühren. Dann in kleine Gläser füllen und abkühlen lassen.

Apfelkompott:
Äpfel schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel in einem Topf anbraten und mit Zitronen- und Apfelsaft ablöschen und köcheln lassen. Honig und Zimt hinzugeben und fertig.

Crunch:
Beliebiges Müsli in eine Pfanne geben und anrösten und mit Honig anbraten. Dann auf einem Backpapier ausstreichen und abkühlen lassen, sodass es hart wird. In Stücke schneiden.

Apfelkompott auf die Panna Cotta geben und den Crunch darauf verteilen. Fertig!

IMG_1254

Tassenküchlein

Kokos-Beeren-Küchlein

Lust auf Kuchen? Aber keine Lust einen kompletten Kuchen zu backen?
Dann habe ich hier genau das Richtige für euch, ein leckeres und gesundes Tassenküchlein!

Zutaten (1 Tasse):

2 EL Dinkelmehl
2 EL Rohrzucker
1 EL Rapsöl
1 TL Vanillezucker
1 EL Kokosraspeln
1/2 Ei

Zutaten:

Alle Zutaten in einer Tasse verrühren und bei 700 W in der Mikrowelle für 2:30 min lassen.
Das 1/2 Ei bekommt man, indem man das Ei in eine Schale gibt, verquirlt und dann vorsichtig in die Tasse schüttet.
Viel Spaß beim „backen“.

IMG_0207

Süße Schichten

Heidelbeer-Mascarpone-DessertIMG_9951

Für alle Nachkatzen habe ich ein leckeres Dessert kreiert. Natürlich kann man jedes andere Obst
nehmen und auch andere Kekse, je nach Geschmack.

 Zutaten für 4 Gläser à 200 ml:
300g Schlagsahne
400g Mascarpone
1 Schale Heidelbeeren (etwa 300g)
3 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zucker oder Honig
6 Kekse nach Wahl (Haferkekse)
Etwas Wasser

Zubereitung:
Die Schlagsahne steif schlagen und die Mascarpone mit der Schlagsahne und dem Vanillezucker zu einer glatten Masse rühren.
Einen kleinen Topf erhitzen und die Heidelbeeren und den Zucker oder Honig hinzufügen und auf kleiner Flamme „anbraten“. Einen kleinen Schuss Wasser mit in den Topf geben und kurz aufkochen lassen.
Die Heidelbeeren abkühlen lassen. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem harten Gegenstand krümmelig klopfen.
4 Gläser nehmen und zuerst die Mascarponecreme nehmen, dann Kekskrümmel draufgeben und dann Heidelbeeren hinzufügen und immer so weiter schichten, sodass die Mascarponecreme die letzte Schicht ist.
Mit Keksen und Heidelbeeren dekorieren. Fertig!

IMG_9954