Flammkuchen

Dinkelvollkorn Flammkuchen

Im Herbst kann man ihn nicht wegdenken. Leckerer warmer Flammkuchen mit den verschiedensten Belägen.
Ich habe mir gedacht, Flammkuchen sollte man doch auch noch gesünder hinbekommen und so habe ich eine Variante mit Buttermilche und Dinkelvollkornmehl kreiert.
Meine zwei Variationen gibt es einmal klassisch nach Elsässer Art und mit Feige und Ziegenkäse.

Zutaten (6 Mini Flammkuchen)

Der Teig:
250g Dinkelvollkornmehl
125ml Buttermilch
14g Trockenhefe
1 TL Salz
1 EL Olivenöl

Ziegenkäse Variante:
3 EL Frischkäse light
2 Feigen
30-50g Ziegenkäse
1/2 rote Zwiebel
Tymian, Rosmarin, frischer Pfeffer, Salz

Elsässer Art:
3 EL Saure Sahne
25g Schinkenwürfel
1/2 rote Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
frischer Pfeffer & Salz

Zubereitung

Der Teig:
Zuerst das Dinkelvollkornmehl in eine große Schüssel geben und mit der Trockenhefe verrühren. Die Buttermilch, das Öl und das Salz hinzugeben.
Alles mit einem Löffel erstmal etwas unrühren und dann ordentlich mit den Händen durchkneten, sodass ein glatter Teig entsteht.
Falls er etwas zu trocken ist, einfach ein Schuss Wasser hinzugeben und falls er zu feucht ist, etwas Mehl hinzugeben.
Nun die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 1 Stunde an einen warmen Ort stellen.

Für den Belag:
Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Die Feigen ebenfalls in Scheiben schneiden. Alles vorbereiten für das Belegen des Flammkuchens.
Den Backofen schon mal auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Der Teig:
Nach der Stunde den Teig nochmal durchkneten und in 6 gleichgroße Portionen aufteilen. Nun die Teigbällchen mit einem Nudelholz zu dünnen Fladen rollen.
Nun die Teige mit Frischkäse und Saure Sahne bestreichen und mit den Zutaten und Gewürzen belegen.
Nun das ganze für 7 Minuten in den Ofen geben und warm genießen.

FERTIG!

IMG_0647

Advertisements

Ein Gedanke zu “Flammkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s